Vor EU-Gipfel Kanzlerin Merkel will nachverhandeln

Alles schien entschieden, jetzt aber will Bundeskanzlerin Angela Merkel offenbar doch auf Änderungen pochen: Auf dem kommenden EU-Gipfel sollen strengere Rettungsschirm-Beschlüsse ausgehandelt werden. Der Widerstand unter den Koalitions-Abgeordneten gegen die bisherige Vorlage wird zu stark.
Bundeskanzlerin Angela Merkel: Vor dem EU-Gipfel am 24. und 25. März unter Druck

Bundeskanzlerin Angela Merkel: Vor dem EU-Gipfel am 24. und 25. März unter Druck

Foto: dapd
kst/rtr/dpa/afp
Mehr lesen über