Gene Sperling Obama ernennt neuen Wirtschaftsberater

US-Präsident Barack Obama wird heute den erfahrenen Haushaltsexperten Gene Sperling zum Wirtschaftsberater ernennen. Dieser war bereits in gleicher Position für Ex-Präsident Bill Clinton während dessen zweiter Amtszeit tätig.
Gene Sperling: Der 52-jährige Politikveteran löst Lawrence Summers ab

Gene Sperling: Der 52-jährige Politikveteran löst Lawrence Summers ab

Foto: WILLIAM PHILPOTT/ REUTERS

Washington - Der Politikveteran Gene Sperling soll der neue Wirtschaftsberater von US-Präsident Barack Obama werden. Nach Angaben aus Regierungskreisen in Washington will Obama die Ernennung Sperlings als Direktor des Nationalen Wirtschaftsrats heute offiziell bekannt geben. Damit kehrt der 52-jährige Jurist und Ökonom auf einen Posten zurück, den er bereits in den 90er Jahren unter Präsident Bill Clinton innehatte.

Der als moderat geltende Demokrat löst auf dem Posten Lawrence Summers ab, der Anfang 2009 das wichtige Konjunkturpaket der ersten Wochen der Präsidentschaft Obamas ausarbeitete, vergangenen Sommer jedoch erklärte, sich aus der Politik zurückziehen zu wollen, um sich wieder der Lehre zu widmen. Auch Sperling wird mit den Folgen der Finanz- und Wirtschaftskrise zu tun haben, vor allem mit der anhaltend hohen Arbeitslosigkeit.

Dabei wird Sperling, der zuletzt Finanzminister Timothy Geithner beriet, gegen den Widerstand der republikanischen Mehrheit im Repräsentantenhaus anzukämpfen haben. Einen ersten Erfolg konnte er jedoch bereits verbuchen: Er gilt als Architekt des Anfang Dezember mit Unterstützung der Republikaner beschlossenen Steuerkompromisses. Dieser stieß zwar bei der demokratischen Linken auf Kritik, bewies jedoch die Handlungsfähigkeit der Regierung nach den Zwischenwahlen, die den Demokraten eine deutliche Niederlage eingebracht hatten.

sk/afp
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.