Euro-Finanzminister Rettungsschirm wird nicht vergrößert

Der Rettungsfonds für verschuldete Euro-Staaten wird vorerst nicht aufgestockt. Darauf verständigten sich die Euro-Finanzminister bei ihrem Treffen in Brüssel. Zu den umstrittenen Euro-Bonds gab es dagegen noch keine Entscheidung.
Treffen in Brüssel: Belgiens Finanzminister Didier Reynders, Euro-Gruppenchef Jean-Claude Juncker, IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn und EZB-Präsident Jean-Claude Trichet (v.l.n.r.) debattieren über die europäische Finanzpolitik

Treffen in Brüssel: Belgiens Finanzminister Didier Reynders, Euro-Gruppenchef Jean-Claude Juncker, IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn und EZB-Präsident Jean-Claude Trichet (v.l.n.r.) debattieren über die europäische Finanzpolitik

Foto: DPA
mg/rtr/dpa-afx