Neue Konfrontation Weltbank-Präsident Zoellick kuscht im Währungskrieg

 Weltbank und Internationaler Währungsfonds scheinen machtlos. Viele Staaten versuchen, die eigene Währung zu drücken, um künstlich die heimische Exportwirtschaft anzukurbeln. Doch Weltbank-Präsident Robert Zoellick scheitert daran, die Vorteilsnahme zu Lasten anderer Nationen zu stoppen.
Weltbank-Präsident Robert Zoellick: Kein Ausweg in Sicht

Weltbank-Präsident Robert Zoellick: Kein Ausweg in Sicht

Foto: REUTERS
kst/rtr/dpa-afx
Mehr lesen über