Neue Härte Euro-Defizitsünder müssen Geldstrafen fürchten

Die EU will offenbar erstmals schmerzhaften Geldstrafen gegen Haushalts- Und Reformsünder verhängen. Die schon bisher möglichen Sanktionen sollen anscheinend früher greifen. Damit drohen auch der Bundesrepublik Strafen in erheblicher Milliardenhöhe - und Eingriffe in die Wirtschaftspolitik.
Härtere Bandagen: Die EU will die Wirtschaftsgemeinschaft vor neuen Schuldenkrisen bewahren

Härtere Bandagen: Die EU will die Wirtschaftsgemeinschaft vor neuen Schuldenkrisen bewahren

Foto: PATRIK STOLLARZ/ AFP
kst/rtr
Mehr lesen über