Henrik Müller
Henrik Müller

Krisenwährung Kann "Super-Mario" den Euro retten?

Auf den künftigen EZB-Präsidenten Mario Draghi kommen gigantische Aufgaben zu. Staatsbankrotte, erneute Bankenkrisen, stark steigende Inflationsraten, das Auseinanderbrechen der Euro-Zone - alles scheint derzeit möglich. Vor allem wird Draghi immer heftigere Übergriffe seitens der Politik abwehren müssen.
Steht vor einer Herkules-Aufgabe: der künftige EZB-Präsident Draghi

Steht vor einer Herkules-Aufgabe: der künftige EZB-Präsident Draghi

Foto: Kim Hee-Chul/ dpa
Mehr lesen über
Verwandte Artikel