Müllers Memo Ökonomen drängen Draghi zur Verzweiflungstat

Wieder driftet die Währungsunion in den Krisenmodus. Jetzt soll die EZB in ganz großem Stil an den Märkten intervenieren, fordern US-Experten. Viel brächte das nicht - es sei denn, Europa löst alle Schuldenbremsen.
Neubau der Europäischen Zentralbank (EZB): Konjunkturprogramm als Rettung?

Neubau der Europäischen Zentralbank (EZB): Konjunkturprogramm als Rettung?

Foto: Boris Roessler/ dpa
Der mm-Konjunkturindikator: 3,0 Prozent für 2016
Foto: manager magazin online
Fotostrecke

Der mm-Konjunkturindikator: 3,0 Prozent für 2016

Mehr lesen über