Mittwoch, 11. Dezember 2019

Müllers Memo Schwindet die Pressefreiheit, schwindet der Wohlstand

Solidaritätskundgebung für "Charlie Hebdo" in London: Ohne Pressefreiheit stehen ökonomische Freiheit und nachhaltiger Wohlstand auf dem Spiel

3. Teil: Die wichtigsten Wirtschaftstermine der Woche

MONTAG

BERLIN - Thank you for travelling - Bundesverkehrsminister Dobrindt und Bahn-Chef Grube wollen eine Vereinbarung zur Modernisierung des Schienennetzes unterschreiben - Umfang: 28 Milliarden Euro.

PITTSBURGH - Auftakt zur Berichtssaison - Wie immer startet der Alu-Konzern Alcoa mit der Vorlage von Zahlen zum abgelaufenen Quartal.

DIENSTAG

DÜSSELDORF - Wie war Weihnachten? - Der Handelskonzern Metro berichtet vom Geschäft im letzten Quartal 2014.

PEKING - Weltkonjunkturindikator - Chinas Behörden legen Zahen zum Außenhandel im Dezember vor.

MITTWOCH,

LUXEMBURG - Whatever it takes - Die EZB werde die Euro-Zone auf jeden Fall zusammenhalten und notfalls in ungebremster Menge Staatsanleihen aufkaufen, hat Mario Draghi im Sommer 2012 versprochen. Ob das rechtmäßig ist, darüber verhandelt derzeit der Europäische Gerichtshof. Nun stehen die Schlussanträge auf dem Programm.

STUTTGART/AUGSBURG - Nachschlag - Beginn der Tarifverhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württembergs und Bayerns.

TOKIO - Auf dem Weg in die Staatspleite? - Die Regierung des extrem hochverschuldeten Japan beschließt den Rahmen fürs nächste Haushaltsjahr.

STRAßBURG - Immer wieder Putin - Im Europaparlament geht es um das Tätigkeitsprogramm des lettischen Ratsvorsitzes. Ganz oben auf der Agenda: der Umgang mit Russland.

DONNERSTAG

WIESBADEN - Deutschlands Leistung - Das Statistische Bundesamt präsentiert das BIP 2014.

NEW YORK/CHARLOTTE - Too big to ail - Quartalszahlen der US-Großbanken Citigroup und Bank of America in Zeiten verschärfter Regulierungen.

FREITAG,

BERLIN - Bauer sucht Schau - Eröffnung der Internationalen Grünen Woche.

NEW YORK - Primus oder Paria? - Goldman Sachs legt Quartalszahlen vor.

Samstag

DETROIT - Pick-ups auf Abwegen - Eröffnung der North American International Auto Show: Dank niedriger Spritpreise erleben SUVs in den USA eine unerwartete Renaissance.

SONNTAG

NEU-DELHI - Weltwirtschaftsmacht im Wartestand -Bundesfinanzminister Schäuble fährt nach Indien, trifft Regierungschef Modi, Finanzminister Jaitley und Notenbankchef Rajan.

© manager magazin 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung