Mittwoch, 18. September 2019

Müllers Memo Die Pessimisten sind los

US-Ökonom Larry Summers: Prophezeiung ökonomischen Siechtums

3. Teil: Die wichtigsten Wirtschaftstermine der Woche

Montag

AMSTERDAM/DALLAS - Zwischenstand - Philips und Texas Instruments legen Zahlen fürs zweite Quartal vor.

Dienstag

BRÜSSEL - Spannungen - Während sich die Ukraine-Spitze weiter zuspitzt, treffen sich die EU-Außenminister.

CUPERTINO/REDMOND - Stimmung - Apple und Microsoft legen Quartalszahlen vor.

HAMBURG - Frust - Gläubigerversammlung der insolventen Windkraftfirma Prokon

Mittwoch

BRÜSSEL - Konsum - Neue Zahlen zum Verbrauchervertrauen in der Euro-Zone

Berichtssaison - Viele Quartalszahlen, unter anderem von amerikanischen Schwergewichten Facebook, Dow Chemical, Boeing und AT&T sowie von europäischen Konzernen, darunter ABB, Glaxosmithkline und Iberdrola.

Donnerstag

MEXIKO-STADT Ausblick - Der Internationale Währungsfonds stellt sein Update zum World Economic Outlook vor.

PEKING - Test - Neue Zahlen zur Stimmung bei Chinas industriellen Einkaufsmanagern.

FRANKFURT ETC. - Deutsche Zahlen - Eine Reihe deutscher Konzerne legen Quartalsergebnisse vor, darunter BASF, Deutsche Börse und MTU.

PARIS/DETROIT ETC. - Internationale Zahlen - Die Berichtssaison erfasst weitere internationale Schwergewichte, darunter LVMH, Ford, General Motors, Amazon, Roche, Eli Lilly.

Freitag

TOKIO - Zurück in die Deflation? - Neue Daten zur Verbraucherpreisentwicklung in Japan

MÜNCHEN/NÜRNBERG - Deutsche Launen - Neue Zahlen vom Ifo-Institut zum Geschäftsklima bei deutschen Managern und von der GfK zur Stimmung bei Verbrauchern.

LONDON - Wahl und Wirklichkeit - Neue Schätzung zum BIP-Wachstum in Großbritannien.

Seite 3 von 3

© manager magazin 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung