Bundesbank bleibt zuversichtlich Niedriger Ölpreis wirkt "wie ein kleines Konjunkturprogramm"

Die Bundesbank hat ihre Wachstumsprognose für die deutsche Wirtschaft zwar stark gesenkt. Insgesamt bleibt Notenbankchef Weidmann aber optimistisch: Die Deutschen seien dank niedriger Inflation und tiefem Ölpreis in Kauflaune.
Bundesbankchef Jens Weidmann: Bleibt der Ölpreis niedrig, könnte sich das positiv auf Deutschlands Wachstum auswirken

Bundesbankchef Jens Weidmann: Bleibt der Ölpreis niedrig, könnte sich das positiv auf Deutschlands Wachstum auswirken

Foto: DPA
luk/dpa