IMK-Institut Forscher fordert ein Ende des Sparens

Um die Krise im Euro-Raum zu überwinden, bedarf es einer Abkehr vom "überharten Sparen", fordert der gewerkschaftsnahe Forscher Gustav Horn. Wichtiger sei es, über Steuer- und Lohnanreize sowie Investitionen die Konjunktur auf Trab zu bringen, sagt der IMK-Direktor.
Griechenland: Kritiker sagen immer wieder, dass Sparen allein nicht aus der Krise führt.

Griechenland: Kritiker sagen immer wieder, dass Sparen allein nicht aus der Krise führt.

Foto: Milos Bicanski/ Getty Images
rei/rtr/dapd