Drohende Abkühlung Deutsche Wirtschaft widersteht dem Abwärtssog - noch

Während die Wirtschaft in der Euro-Zone schrumpft, konnte das deutsche Bruttoinlandsprodukt von April bis Juni um 0,3 Prozent zulegen. Konsum und Exporte tragen das Wachstum - noch. Der Gegenwind wird stärker.
Autoverladung in Bremerhaven: Exporte steigen, doch die Investitionen gehen zurück

Autoverladung in Bremerhaven: Exporte steigen, doch die Investitionen gehen zurück

Foto: FABIAN BIMMER/ REUTERS
mahi/rtr/dpa-afx/dpa