Geringere Einkäufe Handel registriert Käuferschwund

Der Umsatz des deutschen Einzelhandels ist im Mai nach Abzug der Preissteigerung gesunken. Unter dem Strich blieben den Händlern 0,3 Prozent weniger in den Kassen als im April berichten die Bundesstatistiker - und auch im April selbst lief es nicht so glänzend, wie erst angenommen.
Einkaufszentrum in München-Neuperlach: Weniger Käufe in Deutschland im Mai

Einkaufszentrum in München-Neuperlach: Weniger Käufe in Deutschland im Mai

Foto: ECE, PEP Einkaufs-Center, München-Neuperlach
Mehr lesen über