Angriff mit den Milliarden von Marlboro Wie die E-Zigaretten-Pioniere von Juul nach Europa drängen

Ein Start-up aus dem Silicon Valley verführt in den USA Raucher wie Tabakindustrie. Das Geschäft mit der Nikotinsucht verspricht so hohe Margen, dass Juul mit 38 Milliarden Dollar bewertet wird. Nun drängt der US-Marktführer nach Europa.
Marlboro-Man: Seit sich der Marlboro-Mutterkonzern Altria an Juul beteiligte, sind die Gründer James Monsees (Foto) und Adam Bowen Milliardäre. An ihre Mitarbeiter schütteten sie pro Kopf über eine Million Dollar aus.

Marlboro-Man: Seit sich der Marlboro-Mutterkonzern Altria an Juul beteiligte, sind die Gründer James Monsees (Foto) und Adam Bowen Milliardäre. An ihre Mitarbeiter schütteten sie pro Kopf über eine Million Dollar aus.

Foto: Jason Henry / The New York Times / Redux / laif
Weiterlesen mit

Wirtschaft verstehen. Mehr erreichen.

Exklusive Insider-Stories, Trends und Hintergründe.

Ihre Vorteile mit manager magazin+

  • Icon: Check

    Alle Artikel auf manager-magazin.de

    Exklusive Recherchen der Redaktion und das Beste aus „The Economist“

  • Icon: Check

    Das manager magazin lesen

    als App und E-Paper – auf all ihren Geräten

  • Icon: Check

    Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

    Alle Artikel in der manager-App

    für nur € 24,99 pro Monat

Plus-Angebot Mockup
Ein Monat für 0,00 €