Corona-Krise klingt ab Weniger Firmenpleiten, mehr Privatinsolvenzen

Die staatlichen Corona-Hilfen haben die Zahl der Firmenpleiten bislang niedrig gehalten. Eine Gesetzesänderung sorgte jedoch im ersten Halbjahr 2021 für einen Run insolventer Privatleute zu den Amtsgerichten.
Endstation Amtsgericht: Die Zahl der Insolvenzen stieg in Deutschland im ersten Halbjahr 2021 auf den höchsten Stand seit Jahren. Die Zahl der Privatinsolvenzen ist auf rund 46.000 in die Höhe geschnellt

Endstation Amtsgericht: Die Zahl der Insolvenzen stieg in Deutschland im ersten Halbjahr 2021 auf den höchsten Stand seit Jahren. Die Zahl der Privatinsolvenzen ist auf rund 46.000 in die Höhe geschnellt

Foto: Caroline Seidel/ dpa
cr/dpa-afx