EU-Behörden warten ab Briten lassen trotz Zweifeln Impfstoff von AstraZeneca zu

Großbritannien prescht abermals bei der Zulassung eines Impfstoffs vor. Dabei war das britische Mittel zuletzt stark in der Kritik – und noch sind nicht alle Fragen beantwortet. Die EU-Aufseher rechnen daher nicht mit einer schnellen Freigabe.
Für gut befunden: Großbritanniens Gesundheitsminister Matt Hancock, nachdem die britische Regierung den Impfstoff erlaubt hat.

Für gut befunden: Großbritanniens Gesundheitsminister Matt Hancock, nachdem die britische Regierung den Impfstoff erlaubt hat.

Foto: Steve Parsons / AP
cr, lhy/AFP, Reuters