Euro-Finanzminister einigen sich Reform der Währungsunion steht

Lange Nacht: EZB-Mario Draghi (r) und Bundesfinanzminister Olaf Scholz (l) während eines Treffens der EU-Finanzminister

Lange Nacht: EZB-Mario Draghi (r) und Bundesfinanzminister Olaf Scholz (l) während eines Treffens der EU-Finanzminister

Foto: DPA
Die Währungsunion braucht dringend eine Reform, fordern Experten schon länger. Jetzt haben die EU-Finanzminister sich auf erste Schritte geeinigt, heißt es

Die Währungsunion braucht dringend eine Reform, fordern Experten schon länger. Jetzt haben die EU-Finanzminister sich auf erste Schritte geeinigt, heißt es

Foto: DPA
rei/afp
Mehr lesen über