Einigung in der Nacht EU beschließt Verbot von Einweg-Plastik

Riesige Mengen Plastikmüll landen jedes Jahr in den Ozeanen. Nun will die Europäische Union gegensteuern. Einige Alltagsprodukte sollen verschwinden, andere mit Reduktionszielen zurückgedrängt werden. Spannend dürfte vor allem die Option sein, die Industrie künftig an den Kosten zur Müllbeseitigung zu beteiligen.
Plastik-Einweg-Geschirr: Das Verbot soll erst in zwei Jahren in Kraft treten. Offenbar will die EU der Industrie ausreichend Zeit zur Umstellung einräumen

Plastik-Einweg-Geschirr: Das Verbot soll erst in zwei Jahren in Kraft treten. Offenbar will die EU der Industrie ausreichend Zeit zur Umstellung einräumen

Foto: imago/Jochen Tack
Das Plastik-Problem
Foto: [M] Charlie Abad via Getty Images
Icon: Manager Magazin
manager-magazin.de / Wochit
Verpackung, Bau, Auto und Co: Diese Branchen verarbeiten am meisten Plastik
Foto: AFP
Fotostrecke

Verpackung, Bau, Auto und Co: Diese Branchen verarbeiten am meisten Plastik

rei/dpa
Mehr lesen über