Österreichischer Top-Ökonom zur Wirtschafts-Misere "Wenn sich jetzt nichts ändert, haben wir 2018 einen FPÖ-Bundeskanzler"

Ein verlorenes Jahrzehnt konstatiert Josef Christl, einst Chefvolkswirt der österreichischen Nationalbank, seinem Land. Österreichs Politiker müssen nach der Bundespräsidentenwahl die Alpenrepublik schnell reformieren. Sonst kommt der nächste Bundeskanzler von der FPÖ, warnt er.
Alexander Van der Bellen, Österreichs designierter Bundespräsident, wird nun Reformen bei Bildung und Standortpolitik anmahnen, meint Ökonom Josef Christl

Alexander Van der Bellen, Österreichs designierter Bundespräsident, wird nun Reformen bei Bildung und Standortpolitik anmahnen, meint Ökonom Josef Christl

Florian Wieser/ dpa
Zur Person
Steuern und Abgaben: Die "Steueraxt" ist in Deutschland am schärfsten
AP/dpa
Fotostrecke

Steuern und Abgaben: Die "Steueraxt" ist in Deutschland am schärfsten

Blamiert, saniert, liquidiert: Das Schicksal der Landesbanken
Bodo Marks/ dpa
Fotostrecke

Blamiert, saniert, liquidiert: Das Schicksal der Landesbanken