"Yellowhammer"-Dokument zu No-Deal-Brexit Britische Regierung fürchtet Unruhe und Engpässe

Boris Johnson: Der britische Premier hat das "Yellowhammer"-Dokument vorgelegt, doch bei weitem nicht alle Papiere zu den Planungen und Erwartungen der Regierung im Falle eines ungeregelten Austritts Großbritanniens aus der EU (No-Deal-Brexit)

Boris Johnson: Der britische Premier hat das "Yellowhammer"-Dokument vorgelegt, doch bei weitem nicht alle Papiere zu den Planungen und Erwartungen der Regierung im Falle eines ungeregelten Austritts Großbritanniens aus der EU (No-Deal-Brexit)

Foto: Phil Noble/ REUTERS
rei/dpa