Italien hofft auf "Super Mario" Draghi soll Regierung bilden - Mailands Börse jubelt

Der frühere EZB-Präsident Mario Draghi bekommt den Auftrag, Italien aus der Regierungskrise zu führen. Die Börse jubelt über den Auftritt des Euro-Retters. Doch die beiden größten Parteien stellen sich quer.
Whatever it takes: Der langjährige EZB-Präsident Mario Draghi am Mittwoch nach seinem Besuch in der Abgeordnetenkammer

Whatever it takes: Der langjährige EZB-Präsident Mario Draghi am Mittwoch nach seinem Besuch in der Abgeordnetenkammer

Foto: ANGELO CARCONI/EPA-EFE/Shutterstock
ak/dpa-afx, Reuters