Montag, 21. Oktober 2019

Klimawandel und Demokratiekrise Ist Deutschland noch auf dem richtigen Weg?

Fridays-for-Future-Demonstration in Frankfurt am Main (Archivaufnahme - 24. Mai 2019)

3. Teil: Die Termine der Woche

MONTAG

San Jose - Die Zukunft des Apfels - Apple hält seine Entwicklerkonferenz WWDC ab

DIENSTAG Berlin - Was nun, Deutschland? - Der BDI bittet zum "Tag der Deutschen Industrie". Mit allerlei Politprominenz: Merkel, Nahles, Altmaier…

Luxemburg - Datum für Draghi - Europas Statistikbehörde Eurostat legt erste Zahlen zur Inflation im Mai vor.

HV-Saison I - Hauptversammlungen von Sixt und Nordex.

MITTWOCH Brüssel - Rote Zahlen, blaue Briefe - Die EU-Kommission tagt und entscheidet, ob gegen einige Euro-Staaten Defizitverfahren eingeleitet werden müssen. Vor allem Italien steht dabei im Fokus; die links-rechts-populistische Regierung war schon voriges Jahr wegen zu hoher laufender Verschuldung mit Brüssel aneinandergeraten.

Frankfurt - Frühwarnlampe - Neue Zahlen vom Auftragseingang in Deutschlands Vorzeigebranche Maschinenbau.

HV-Saison II - Hauptversammlungen von DWS, Rhön-Klinikum

DONNERSTAG Vilnius - Endspiel für Draghi - Kurz vor dem Ende seiner Amtszeit (31. Oktober) leitet der EZB-Präsident die Ratssitzung, dieses Mal ausnahmsweise in der litauischen Hauptstadt.

HV-Saison III - Hauptversammlungen von Rocket Internet, New Work (ehem. Xing), Hawesko,

FREITAG

Wiesbaden - Deutsche Stärke, deutsche Schwäche - Das Statistische Bundesamt legt neue Zahlen zum Export vor.

SAMSTAG Fukuoka - Schwaches Wachstum, steigende Risiken - G20-Treffen der Finanzminister und Notenbankchefs (bis Sonntag). Unter anderem geht es um die Besteuerung von globalen Unternehmen.

© manager magazin 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung