Angezählte Ministerin muss das EU-Parlament überzeugen Von der Leyen ist noch längst nicht am Ziel

Das EU-Parlament wählt heute seinen Präsidenten. Gut möglich, dass die Parlamentarier die Regierungschefs hier schon abwatschen. Denn der Groll darüber, wie Ursula von der Leyen als mögliche EU-Kommissionspräsidentin durchgedrückt wurde, ist nicht nur unter den Sozialdemokraten groß. Von der Leyen ist noch längst nicht am Ziel, sie muss noch das EU-Parlament überzeugen, eine Mehrheit ist hier keineswegs sicher.
Ursula von der Leyen: Die Verteidigungsministerin hat in der Heimat mit einer maroden Bundeswehr und einer Berateraffäre in ihrem Ministerium zu kämpfen. Jetzt will sie weg von diesem Schleuderstuhl und unbedingt nach Brüssel.

Ursula von der Leyen: Die Verteidigungsministerin hat in der Heimat mit einer maroden Bundeswehr und einer Berateraffäre in ihrem Ministerium zu kämpfen. Jetzt will sie weg von diesem Schleuderstuhl und unbedingt nach Brüssel.

Mohssen Assanimoghaddam/DPA
rei mit dpa