EU-Umweltminister finden Kompromiss CO2-Ausstoß für Autos in EU soll um 35 Prozent sinken

13 Stunden rangen die EU-Umweltminister um einen neuen CO2-Standard für Autos bis 2030. Zahlreiche Staaten und Umweltschutzorganisationen kritisieren den Kompromiss als zu lasch. Angela Merkel und die deutsche Autoindustrie würden den Klimaschutz an die Wand fahren, heiß es. Jetzt hoffen die Gegner auf Nachbesserung im EU-Parlament.
Deutlich weniger CO2-Ausstoß bis 2030: Über den Beschluss der EU-Umweltminister dürfte im EU-Parlament noch hart verhandelt werden

Deutlich weniger CO2-Ausstoß bis 2030: Über den Beschluss der EU-Umweltminister dürfte im EU-Parlament noch hart verhandelt werden

Foto: Martin Gerten/ dpa
Icon: Manager Magazin
Reuters
rei/dpa/afp