Brexit-Newsticker Auch Airbus bereitet sich auf harten Brexit vor

Nach der Zustimmung des britischen Kabinetts zum EU-Ausstiegs-Abkommen proben die Brexit-Anhänger den Aufstand gegen Theresa May. Die Regierung in London wankt. Für Dienstag planen die Brexit-Fans ein Misstrauensvotum gegen May. Die aktuellen Entwicklungen im Überblick.
Theresa May: Großbritanniens Regierungschefin hat mit ihren Ex-Brexit-Ministern ihre liebe Not

Theresa May: Großbritanniens Regierungschefin hat mit ihren Ex-Brexit-Ministern ihre liebe Not

Foto: Matt Dunham/ AP
Fotostrecke

Brexit: Theresa Mays Problem-Minister

Foto: Matt Dunham/ AP
Jacob Rees-Mogg: Der Herr mit dem strengen Scheitel will ein Misstrauensvotum gegen Theresa May beantragen

Jacob Rees-Mogg: Der Herr mit dem strengen Scheitel will ein Misstrauensvotum gegen Theresa May beantragen

Foto: AFP PHOTO / PRU
Brexit-Abkommen: "Mathematisch unmöglich, dieses Abkommen durch das Unterhaus zu bekommen"

Brexit-Abkommen: "Mathematisch unmöglich, dieses Abkommen durch das Unterhaus zu bekommen"

Foto: AFP
Theresa May: Am Vorabend verkündete die Regierungschefin noch die Zustimmung des Kabinetts. Nun droht ihre Regierung zu zerfallen. Ob das Abkommen eine Mehrheit im Parlament bekommt, ist höchst ungewiss

Theresa May: Am Vorabend verkündete die Regierungschefin noch die Zustimmung des Kabinetts. Nun droht ihre Regierung zu zerfallen. Ob das Abkommen eine Mehrheit im Parlament bekommt, ist höchst ungewiss

Foto: picture alliance/dpa
Esther McVey, Ministerin für Arbeit und Rente, verlässt ebenfalls das britische Kabinett

Esther McVey, Ministerin für Arbeit und Rente, verlässt ebenfalls das britische Kabinett

Foto: DPA
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Reuters