Montag, 15. Juli 2019

mm-Grafik So hoch ist die Grunderwerbsteuer in Ihrem Bundesland

2014 haben einige Bundesländer die Grunderwerbsteuer erhöht. Bis zu 6,5 Prozent müssen Grundstückskäufer nun auf ihre Preise aufschlagen. Weitere Erhöhungen sollen folgen. Die mm-Grafik gibt einen aktuellen Überblick.

Hamburg - Deutschlands Bundesländer verdienen kräftig mit an Immobilienboom und Niedrigzinsphase. Wer ein Grundstück, ein Gebäude auf fremdem Grund oder grundstücksgleiche Rechte (etwa Sondernutzungs- und Erbbaurechte) erwirbt, muss Grunderwerbsteuer bezahlen - je nach Bundesland zwischen 3,5 und 6,5 Prozent. Die aktuelle Grafik von Statista zeigt, welches Land welchen Steuersatz erhebt.


© manager magazin 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung