Druck wegen Sexismus Roland Tichy gibt Führung der Ludwig-Erhard-Stiftung auf

Nach einer sexistischen Attacke auf die Politikerin Sawsan Chebli kann sich Roland Tichy nicht mehr an der Spitze der Ludwig-Erhard-Stiftung halten. Mitglieder aus Wirtschaft und Politik haben den Publizisten zuvor massiv kritisiert, einige legten die Mitgliedschaft in der Stiftung auf Eis oder kündigten sie.
Abgang: Roland Tichy wird die Führung der Ludwig-Erhard-Stiftung abgeben.

Abgang: Roland Tichy wird die Führung der Ludwig-Erhard-Stiftung abgeben.

Foto: Jan Woitas / dpa
rei/dpa/afp
Mehr lesen über