Dienstag, 22. Oktober 2019

Weltklimagipfel - was Sie über Rohstoffe in Deutschland wissen müssen Schleswig-Holstein läuft Saudi-Arabien den Rang ab

7. Teil: Deutscher Wohlstand und vergiftete Flüsse in Brasilien

Folge auch von Deutschlands Eisenhunger: Giftschlamm an der Mündung des Rio Doce
Das mit Abstand wichtigste Metall ist Eisenerz, als Basis der Stahlindustrie (das Recycling von Stahlschrott spielt eine ähnlich große Rolle, aber mehr noch in anderen Ländern, wo das auf Schrott basierende Elektrostahlverfahren verbreiteter ist).

Ganze 43 Millionen Tonnen Eisenerz und Konzentrat fragte Deutschland im vergangenen Jahr weltweit nach - mengenmäßig also vergleichbar mit dem Erdölimport. Mehr als die Hälfte davon kam aus Brasilien, das aktuell unter einer Umweltkatastrophe infolge eines Dammbruchs an einem Erzbergwerk leidet.

Folgen Sie Arvid Kaiser auf twitter

© manager magazin 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung