Freitag, 23. August 2019

Weltklimagipfel - was Sie über Rohstoffe in Deutschland wissen müssen Schleswig-Holstein läuft Saudi-Arabien den Rang ab

6. Teil: Am größten ist die Abhängigkeit von Guinea

Lieferland Guinea: Nahezu Monopol für die deutsche Aluminiumindustrie, aber kaum Macht
Am größten ist die Abhängigkeit der deutschen Industrie von einem einzigen Land in der Aluminiumbranche. Der Rohstoff Bauxit als wichtigster Input stammt zu 92 Prozent aus Guinea.

Das westafrikanische Land, das außerdem seit Jahrzehnten auf Hilfe internationaler Konzerne beim Abbau seiner riesigen Eisenerzvorräte wartet, ist trotzdem eines der ärmsten der Welt (Rang 179 von 187 laut IWF). Deutschland als drittgrößter Verbraucher von Aluminium - in Neuss steht das weltgrößte Aluminiumwalz und -schmelzwerk - steht dagegen in einer günstigen Position, aller Sorge um hohe Energiepreise zum Trotz.

Folgen Sie Arvid Kaiser auf twitter

© manager magazin 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung