Einigung bei Rentenpaket "Rente mit 61" ist vom Tisch

Die Koalitionsspitzen sind sich einig: Wer 45 Jahre lang Beiträge zahlt, soll mit 63 ohne Abschlag in Rente gehen dürfen. Die Brückenregelung zur "Rente mit 61" ist aber vom Tisch. Mit der "Flexi-Rente" sollen Arbeitnehmer auch über die Regelaltersgrenze hinaus länger arbeiten können.
Die Rentenreform der schwarz-roten Koalition bleibt umstritten: Die Kosten von geschätzten 160 Milliarden Euro müssen zu drei Viertel die Beitragszahler - also Arbeitnehmern und Arbeitgebern - und die Rentnern aufbringen

Die Rentenreform der schwarz-roten Koalition bleibt umstritten: Die Kosten von geschätzten 160 Milliarden Euro müssen zu drei Viertel die Beitragszahler - also Arbeitnehmern und Arbeitgebern - und die Rentnern aufbringen

Foto: DPA
rei/rtr/dpa
Mehr lesen über