Donnerstag, 22. August 2019

Führungsduo Schwan und Stegner bewerben sich offenbar um SPD-Vorsitz

Gesine Schwan und Ralf Stegner: Die beiden Politiker wollen sich offenbar zusammen um den SPD-Vorsitz bewerben
Bartilla/ Future Image; Frank Molter/ DPA
Gesine Schwan und Ralf Stegner: Die beiden Politiker wollen sich offenbar zusammen um den SPD-Vorsitz bewerben

Im Rennen um den künftigen SPD-Vorsitz wollen sich die Vorsitzende der SPD-Grundwertekommission, Gesine Schwan, und Parteivize Ralf Stegner als Duo bewerben. Das verlautete am Mittwoch aus Parteikreisen in Berlin. Zuerst hatte "Spiegel Online" darüber berichtet. Stegner wollte sich auf Anfrage nicht dazu äußern.

Nach "Spiegel"-Informationen haben Stegner und Schwan ihre Kandidatur gegenüber den drei kommissarischen Vorsitzenden Malu Dreyer, Manuela Schwesig und Thorsten Schäfer-Gümbel angekündigt. Am Freitagmittag wollen sie sich in Berlin öffentlich erklären, wie es aus Parteikreisen weiter hieß.

Der 59-jährige Stegner koordiniert seit Jahren den linken Flügel der Partei. Er gilt als Skeptiker der großen Koalition von SPD und Union. Die 76-jährige Schwan hatte bereits öffentlich eine Kandidatur erwogen. Sie kündigte zuletzt an, die SPD wieder stärker an ihren Grundwerten ausrichten zu wollen. "Wir sind so schrecklich mutlos", hatte sie jüngst dem "Spiegel" gesagt.

mg/dpa, afp

© manager magazin 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung