Merkel als Kanzlerin wider Willen Minderheitsregierung könnte für Steuerzahler teuer werden

Geschäftsführende Bundeskanzlerin Angela Merkel: Bei absoluter Mehrheit in einem dritten Wahlgang muss der Bundespräsident Merkel zur Kanzlerin ernennen - er kann dann den Bundestag nicht einfach auflösen

Geschäftsführende Bundeskanzlerin Angela Merkel: Bei absoluter Mehrheit in einem dritten Wahlgang muss der Bundespräsident Merkel zur Kanzlerin ernennen - er kann dann den Bundestag nicht einfach auflösen

Foto: Bernd von Jutrczenka/ dpa
von Andreas Rinke, Reuters