Abhöraffäre Generalbundesanwalt könnte gegen NSA ermitteln

Einem Bericht des "Spiegel" zufolge könnte die Generalbundesanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren gegen den US-Geheimdienst NSA einleiten. Grund ist die Abhöraffäre um das Handy von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Justizminister Heiko Maas (SPD) scheint sich nicht zu sperren.
Generalbundesanwaltschaft: Die Behörde prüft, ob ein Anfangsverdacht begründet wäre

Generalbundesanwaltschaft: Die Behörde prüft, ob ein Anfangsverdacht begründet wäre

Foto: Patrick Seeger/ picture alliance / dpa
ts/dpa-afx
Mehr lesen über