Sonntag, 17. November 2019

Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern Schwesig legt SPD-Vorsitz wegen Krebserkrankung nieder

Manuela Schwesig
Michael Sohn/AP
Manuela Schwesig

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig tritt wegen einer Krebserkrankung von ihrem Amt als kommissarische SPD-Bundesvorsitzende zurück. Sie werde jedoch Ministerpräsidentin in Mecklenburg-Vorpommern bleiben, teilte die 45-Jähriger am Dienstag in einer persönlichen Erklärung mit.

"Die gute Nachricht ist: Dieser Krebs ist heilbar", sagte Schwesig. "Allerdings ist dafür eine medizinische Behandlung notwendig. Dies wird dazu führen, dass ich in den kommenden Monaten nicht an allen Tagen öffentliche Termine wahrnehmen kann. Ich habe deshalb die Ministerinnen und Minister gebeten, mich an diesen Tagen zu vertreten", erklärte Schwesig weiter.

"Nach intensiven Gesprächen mit meinen behandelnden Ärzten bin ich sehr zuversichtlich, dass ich wieder vollständig gesund werde. Deshalb habe ich mich entschieden, das Amt der Ministerpräsidentin und auch den Parteivorsitz hier im Land weiter auszuüben. Allerdings ist auch klar, dass ich in den kommenden Monaten meine Kräfte auf Mecklenburg-Vorpommern, meine Gesundheit und meine Familie konzentrieren muss. Deshalb werde ich meine Parteiämter auf Bundesebene niederlegen", so Schwesig in ihrer persönlichen Erklärung.

Schwesig ist verheiratet und hat zwei Kinder. Die frühere Bundesfamilienministerin gehört zu den drei SPD-Vorsitzenden, die nach dem Rücktritt von Andrea Nahles die Sozialdemokraten übergangsweise führen. Sie ist seit Juli 2017 Regierungschefin in Mecklenburg-Vorpommern und übernahm das Amt von ihrem Parteikollegen Erwin Sellering, nachdem dieser ebenfalls an Krebs erkrankt war.

Zuletzt hatte der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) nach einer Hautkrebstherapie öffentlich über einen vorzeitigen Amtsverzicht nachgedacht. Auch der CDU-Landesvorsitzende in Thüringen, Mike Mohring, hatte mit einer Krebserkrankung zu kämpfen.

rei/dpa

© manager magazin 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung