2,2 Millionen Erstgeimpfte Kein zweiter Schuss mit Astrazeneca

Wer unter 60 ist und die erste Covid-Impfung mit Astrazeneca erhielt, sollte für den zweiten Schuss das Präparat wechseln. Das empfehlen die Gesundheitsminister. Klar ist aber auch: Für diese Gruppe gibt es bis Herbst nicht ausreichend mRNA-Impfstoff.
Impfung mit Astrazeneca: Die Zweitimpfung für unter 60-Jährige sollte mit einem mRNA-Impfstoff erfolgen

Impfung mit Astrazeneca: Die Zweitimpfung für unter 60-Jährige sollte mit einem mRNA-Impfstoff erfolgen

Foto: Hauke-Christian Dittrich / dpa
rei/dpa-afx