Neues Infektionsschutzgesetz Spahn wirbt für "bittere Medizin" der Corona-Einschränkungen

Der Bundestag hat über die Neufassung des Infektionsschutzgesetzes beraten. Damit sollen die von den Ländern verhängten Einschränkungen der Freiheit in der Corona-Pandemie künftig besser vor den Gerichten Bestand haben.
Verteidigt die neue Gesetzesvorlage: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn im Deutschen Bundestag

Verteidigt die neue Gesetzesvorlage: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn im Deutschen Bundestag

Foto: Bernd von Jutrczenka / dpa
cs/afp
Mehr lesen über