Gericht erklärt Elbvertiefung in Teilen für rechtswidrig Hamburg muss weiter auf die Elbvertiefung warten

Schiff auf der Elbe: Das Bundesverwaltungsgericht hat die geplante Elbvertiefung in Teilen für rechtswidrig erklärt. Die rechtlichen Mängel könnten aber behoben werden

Schiff auf der Elbe: Das Bundesverwaltungsgericht hat die geplante Elbvertiefung in Teilen für rechtswidrig erklärt. Die rechtlichen Mängel könnten aber behoben werden

Foto: Daniel Reinhardt/ picture alliance / Daniel Reinhardt/dpa
Selten: Der Schierlings-Wasserfenchel

Selten: Der Schierlings-Wasserfenchel

Foto: DPA
la/reuters/mmo