Lockdown über Region Gütersloh nach Corona-Masseninfektion verhängt Laschet wirft Schlachter Tönnies mangelnde Kooperation vor

Mehr als 1550 Arbeiter des Großschlachters Tönnies haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Die Regierung in NRW zieht die Notbremse. Regierungschef Armin Laschet verhängt einen regionalen Lockdown und kündigt massive Tests in der Bevölkerung an.
"Da wurde nicht mehr kooperiert, da wurde verfügt" : NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) wirft dem industriellen Großschlachter Tönnies nach dem Corona-Massenausbruch unter dessen Beschäftigten mangelnde Kooperation vor.

"Da wurde nicht mehr kooperiert, da wurde verfügt" : NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) wirft dem industriellen Großschlachter Tönnies nach dem Corona-Massenausbruch unter dessen Beschäftigten mangelnde Kooperation vor.

Foto: Kay Nietfeld/ dpa
Von Haustür zu Haustür: 40 mobile Testteams waren allein am Montag in Rheda-Wiedenbrück und Umgebung unterwegs, um Angestellte des Fleischwerks Tönnies aufzusuchen. Sie überprüfen, ob sie die Quarantäne einhalten. Die Test sollen jetzt massiv ausgeweitet werden.

Von Haustür zu Haustür: 40 mobile Testteams waren allein am Montag in Rheda-Wiedenbrück und Umgebung unterwegs, um Angestellte des Fleischwerks Tönnies aufzusuchen. Sie überprüfen, ob sie die Quarantäne einhalten. Die Test sollen jetzt massiv ausgeweitet werden.

Foto: David Inderlied/dpa
rei mit Nachrichtenagenturen