Schaltstellen der Macht Die weibliche Revolution des globalen Kapitalismus

Zahlreiche Spitzenjobs der globalen Ökonomie wurden im Corona-Jahr mit Frauen besetzt. Sie wollen einen anderen Kapitalismus – und könnten sich durchsetzen.
Von Eva Buchhorn und Eva Müller
Weltökonomin: Die indischstämmige Harvard-Professorin und Finanzmarktexpertin Gita Gopinath ist seit Anfang 2019 Chefökonomin des IWF

Weltökonomin: Die indischstämmige Harvard-Professorin und Finanzmarktexpertin Gita Gopinath ist seit Anfang 2019 Chefökonomin des IWF

Foto: 

T.J. Kirkpatrick / Redux / Laif

Erklärerin: Die kommunikationsstarke Finanzmarktökonomin Isabel Schnabel von der Universität Bonn gehört seit 2020 zum EZB-Direktorium

Erklärerin: Die kommunikationsstarke Finanzmarktökonomin Isabel Schnabel von der Universität Bonn gehört seit 2020 zum EZB-Direktorium

Foto: 

Stefan Finger / Laif

Weiterlesen mit

Wirtschaft verstehen. Mehr erreichen.

Exklusive Insider-Stories, Trends und Hintergründe.

Ihre Vorteile mit manager magazin+

  • Icon: Check

    Alle Artikel auf manager-magazin.de

    Exklusive Recherchen der Redaktion und das Beste aus „The Economist“

  • Icon: Check

    Das manager magazin lesen

    als App und E-Paper – auf all ihren Geräten

  • Icon: Check

    Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

    Alle Artikel in der manager-App

    für nur € 24,99 pro Monat

Plus-Angebot Mockup
Ein Monat für 0,00 €