Bayern traut Bundesgrenzschutz nicht Schleierfahndung wenige Meter hinter der Grenze

Von mm-newsdesk
"Keine verlässlichen Kontrollen": Flüchtlinge passieren die deutsch-österreichische Grenze nahe Wegscheid. Bayern möchte an seinen Grenzabschnitten mit eigenen Leuten die Einreise kontrollieren, darf dies aber nicht. So konzentrieren sich bayerische Beamte auf die Schleierfahndung - beginnend wenige Meter hinter der Grenze, wie Bayerns Innenminister betont.

"Keine verlässlichen Kontrollen": Flüchtlinge passieren die deutsch-österreichische Grenze nahe Wegscheid. Bayern möchte an seinen Grenzabschnitten mit eigenen Leuten die Einreise kontrollieren, darf dies aber nicht. So konzentrieren sich bayerische Beamte auf die Schleierfahndung - beginnend wenige Meter hinter der Grenze, wie Bayerns Innenminister betont.

Foto: Armin Weigel/ dpa
rei/afp
Mehr lesen über