Ex-Bundespräsident Wulff muss wegen Vorteilsnahme vor Gericht

Zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland muss sich ein früherer Bundespräsident vor Gericht verantworten: Christian Wulff wird Vorteilsnahme im Amt vorgeworfen. Bei einer Verurteilung drohen ihm bis zu drei Jahre Haft.
Wulff: Hat er sich einen Oktoberfestbesuch wissentlich bezahlen lassen?

Wulff: Hat er sich einen Oktoberfestbesuch wissentlich bezahlen lassen?

Foto: Sebastian Kahnert/ dpa
ts/dpa
Mehr lesen über