Tödliches Virus Ebola-Patient im Hamburger Klinikum angekommen

Zum ersten Mal ist ein Ebola-Patient nach Deutschland gebracht worden. Der Epidemie-Experte hatte sich in Sierra Leone infiziert. Hamburger Ärzte versuchen, sein Leben zu retten - ohne experimentelle Medikamente.
Konvoi ins Klinikum: Ein Spezialkrankenwagen (in gelb) hat den an Ebola infizierten Senegalesen am Mittwoch vom Hamburger Flughafen ins Universitätsklinikum Eppendorf gebracht

Konvoi ins Klinikum: Ein Spezialkrankenwagen (in gelb) hat den an Ebola infizierten Senegalesen am Mittwoch vom Hamburger Flughafen ins Universitätsklinikum Eppendorf gebracht

Foto: DPA
luk/dpa/rtr