"Euro-Hawk"-Affäre De Maizière schiebt Schuld auf Staatssekretäre

Erst seit Mitte Mai will Thomas de Maizière von den Problemen um das gescheiterte Drohnenprojekt "Euro Hawk" gewusst haben. In seinem Bericht an den Bundestag behält sich der Verteidigungsminister "personelle Konsequenzen" vor - bezogen auf die Staatssekretäre.
Rechtfertigung im Bundestag: Verteidigungsminister Thomas de Maizière

Rechtfertigung im Bundestag: Verteidigungsminister Thomas de Maizière

Foto: TOBIAS SCHWARZ/ REUTERS
ak/dpa-afx
Mehr lesen über