Super-Mikroskope Göttinger Professor erhält Chemie-Nobelpreis

Der studierte Physiker Stefan Hell und zwei US-amerikanische Forscher erhalten die höchste Auszeichnung der Wissenschaften. Die drei haben hochauflösende Mikroskope entwickelt. Hells Triumph lässt in gleich zwei großen deutschen Forschungseinrichtungen die Korken knallen.
Mehrfach ausgezeichnet: Stefan Hell krönt seine wissenschaftliche Karriere nun mit dem Nobelpreis. Seine Mikroskopiertechnik hat ihm bereits verschiedene andere prestigeträchtige Auszeichnungen eingebracht

Mehrfach ausgezeichnet: Stefan Hell krönt seine wissenschaftliche Karriere nun mit dem Nobelpreis. Seine Mikroskopiertechnik hat ihm bereits verschiedene andere prestigeträchtige Auszeichnungen eingebracht

Foto: Ulrich Perrey/ dpa
luk/dpa
Mehr lesen über