Martin Schulz im Körpersprache-Check Martin Schulz zeigt Zunge

Der Erfolg einer Partei bei der Bundestagswahl hängt auch von der Körpersprache ihres Spitzenkandidaten ab. Er muss uns das Gefühl vermitteln, unsere Emotionen zu verstehen. Erst in der Folge hören wir seinen Inhalten wohlwollend zu. Sicherheit, Aufgebrachtheit, Stabilität oder Aufbruch: Wer das nicht "verkörpert", bleibt ein Phrasendrescher. Im folgenden Text geht es ausschließlich um eine Analyse der non-verbalen Kommunikation - also der Körpersprache. Auf politische Inhalte wird kein Bezug genommen, dieser Text ist keine politische Meinungsäußerung des Autors.
Von Stefan Verra
Foto: DPA
Stefan Verra
Foto: Severin Schweiger
Icon: Manager Magazin
 
Icon: Manager Magazin
 
Icon: Manager Magazin
N24
Icon: Manager Magazin
 
Mehr lesen über