Womöglich fremdenfeindliche Motive - Vier Menschen teils schwer verletzt Amokfahrer jagte Fußgänger mit Auto - Polizei spricht von Anschlag

Dreimal versuchte ein Mann in der Silvesternacht, Menschen im Ruhrgebiet mit dem Auto zu überfahren. In einem Fall verletzte er dabei vier Passanten teils schwer, darunter Syrer und Afghanen. Die Ermittler haben offenbar Hinweise auf einen fremdenfeindlichen Anschlag.
Die Polizei hat in Bottrop nach der Tat eines Amokfahrers den Berliner Platz abgesperrt

Die Polizei hat in Bottrop nach der Tat eines Amokfahrers den Berliner Platz abgesperrt

Foto: Marcel Kusch/ dpa
rei/dpa
Mehr lesen über