Montag, 17. Februar 2020
Zurück zum Artikel
 Manuela Schwesig (SPD, 39 Jahre) zählt zu den großen Zukunftshoffnungen der SPD. Jung und selbstbewusst hat sich die stellvertretende Parteivorsitzende hochgearbeitet - und wird jetzt mit dem Familienministerium belohnt. Als Verhandlungsführerin bei den Koalitionsgesprächen musste sie ein paar Kröten schlucken: das ungeliebte Betreuungsgeld bleibt, die völlige Gleichstellung der Homo-Ehe wird es nicht geben
REUTERS
Manuela Schwesig (SPD, 39 Jahre) zählt zu den großen Zukunftshoffnungen der SPD. Jung und selbstbewusst hat sich die stellvertretende Parteivorsitzende hochgearbeitet - und wird jetzt mit dem Familienministerium belohnt. Als Verhandlungsführerin bei den Koalitionsgesprächen musste sie ein paar Kröten schlucken: das ungeliebte Betreuungsgeld bleibt, die völlige Gleichstellung der Homo-Ehe wird es nicht geben