Erstmals seit 1994 Weniger Studienberechtigte in Deutschland

Die Zahl der Studienberechtigten in Deutschland ist erstmals seit 1994 wieder gesunken. Rund 498 400 Schüler erwarben 2012 die Hochschul- oder die Fachhochschulreife. Vor allem in Bayern und Niedersachsen kamen zuletzt weniger neue Unianwärter hinzu.
Zuletzt weniger neue Studienberechtigte in Deutschland: Erster Rückgang seit einem Jahrzehnt

Zuletzt weniger neue Studienberechtigte in Deutschland: Erster Rückgang seit einem Jahrzehnt

Foto: Waltraud Grubitzsch/ picture-alliance/ dpa/dpaweb
kst/dpa-afx
Mehr lesen über