Weniger Studienanfänger Studentenboom nimmt nur langsam ab

Nach Jahren des Anstiegs ist die Zahl der Studienanfänger erstmals wieder gesunken. Rund 493.000 schrieben sich in diesem Jahr an deutschen Unis ein. Das ist immer noch der zweithöchste Wert in der Geschichte der Republik.
Volle Hörsäle: An diesem Bild wird sich in deutschen Unis wohl vorerst wenig ändern, auch wenn sich zuletzt weniger Studienanfänger eingeschrieben haben

Volle Hörsäle: An diesem Bild wird sich in deutschen Unis wohl vorerst wenig ändern, auch wenn sich zuletzt weniger Studienanfänger eingeschrieben haben

Foto: dapd
rei/dpa-afx
Mehr lesen über