Samstag, 7. Dezember 2019

Crowdsourcing Verdi warnt vor der Arbeitswolke

Der Einsatz von Cloud Computing kann für Arbeitnehmer Schattenseiten haben, befürchtet Verdi

3. Teil: Für SAP ist Auslagerung kein Thema

Koederitz schloss aber damals nicht aus, dass es innerhalb des Konzerns zu Verschiebungen kommen werde. Noch ist davon offenbar nichts spruchreif. "Eine Organisation wie IBM ändert sich fortlaufend", hieß es von Seiten der IBM-Pressestelle gegenüber manager magazin online. Doch es gebe derzeit keine Veränderungen, die "jetzt publizitätspflichtig wären". Zur Zahl der freien Mitarbeiter will der Konzern aus Wettbewerbsgründen keine Angaben machen.

Es gilt jedoch ein offenes Geheimnis, dass IBM mit der Performance seiner deutschen Tochter nicht ganz zufrieden ist. Bis 2015 soll der Gewinn pro IBM-Aktie auf 20 Dollar steigen - im Jahr 2010 waren es zehn Dollar. Kenner des Konzerns bestätigten gegenüber manager magazin online, dass IBM Deutschland unter dem Druck dieser Roadmap über organisatorische Veränderungen nachdenkt. Überlegungen zum Beschäftigungsmodell der Zukunft haben IBM-Manager auch bei einem Expertentreffen in vertraulicher Runde präsentiert, hieß es.

Bei der Konkurrenz ist die vermehrte Auslagerung an freie Mitarbeiter kein Thema. "Wir haben das nicht vor", heißt es bei dem Walldorfer Softwareriesen SAP Börsen-Chart zeigen auf Anfrage von manager magazin online. SAP habe in diesem Jahr in Deutschland fast 600 Mitarbeiter eingestellt.

Mit Forschungsstandorten in 50 Ländern könne SAP bereits heute weltweit auf Experten zurückgreifen. SAP verfolge schon jetzt den Ansatz, "schlanke und schlagkräftige Teams mit maximal zehn Entwicklern auf Projekte zu setzen", erläuterte die SAP-Pressestelle. Zwar läuft bei SAP in Kürze ein Sparprogramm an. Doch auch künftig will SAP weltweit einstellen, "allerdings deutlich reduzierter und fokussierter", heißt es. Zur Zahl oder zum Anteil der freien Mitarbeiter im Vergleich zu den Festangestellten will auch SAP keine Angaben machen.

© manager magazin 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung